Donnerstag, 5. Juli 2018

Wertschätze dich mit deinen Symptomen

Lass dich erstmal sein mit all deiner Angst, mit deiner Depression, deinem Zwang, deiner Trauer.
Lass dich.

Erkenne dich darin an. Du hast etwas gefunden für dich, was dir hilft all das zu ertragen, was unerträglich war und ist.
Es hilft dir dabei nicht unter zu gehen.
Du schützt dich damit.

Wenn du das erkennst, wird deine Seele dich dafür wertschätzen.
Du schätzt dich selber wert.
Stehst mit deinem Symptom auf Augenhöhe.

Dann weiss deine Seele, dass du bereit bist dir die Dinge anzuschauen. Deine Gefühle zu tragen und zu sehen, wo du gelitten hast. Wo kein Ausweg mehr war.

In diesem Prozess kommen Symptom und Gefühl und Schmerz ins Gleichgewicht. Es lotet sich aus.
Du siehst, trägst, erkennst.
Je mehr du das tust, desto weniger Zwang, Angst, Trauer usw wirst du benötigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen