Montag, 4. April 2016

Entstehung von Programmen

Imagination zum Thema

Programme ( Lebensprogramme)

wo und wie sind sie entstanden?


Dieses Mal habe ich mich zum Thema Programme in die Imagination begeben, in die Bilder der Seele.

Als erste Szene stellte sich vor meinem inneren Auge ein Schiff dar auf wilder See. Die Person auf dem Schiff war kaum wahrnehmbar, ein Schatten ihrer selbst.
Sie hatte keine Macht über den Kurs und das Schiff.
Doch um das Meer herum sah ich tausende von Gesichtern, die mit ihren Gedanken das Schiff so steuerten wie sie es wollten.

Ohnmacht dem Programm gegenüber. Steuerlos und ausgeliefert.

Dann sah ich den Garten Eden mit Eva und der Schlange.
So fragte ich die Schlange wo sie herkommt,welchen Ursprung sie hat.

Es kam ein Bild eines Baumes in der Dunkelheit. Ich sah nichts in dem Baum, doch wusste ich, dass dort etwas saß.
Ich spürte eine Anwesenheit und sie strahlte Macht und Bösartigkeit aus. Sie erzeugte Angst.

Ich fragte: Angst, wo liegt dein Ursprung?

Und so zeigte sich das Bild des Mondes, ein Vollmond .
Er hatte unendliche Größe und Macht, Kraft und Stärke.

Doch ohne liebevolle Verbindung zur Sonne wirkte er bedrohlich.

Macht ohne Liebe , ohne Licht und Verbindung zu dem Universum und den Lebewesen wird zur Bedrohung.

Stärke und Größe , Macht und Magie ohne Liebe wirkt beängstigend in unserer Welt.

Die Trennung unserer Macht und Stärke von der Liebe ist Ursache von Furcht und Leid.

Programme entstehen.

Angst schürt und nährt die Programme.

Wenn ich das nicht so tue, werde ich leiden.

Ich mach es so, damit ich mich so darstellen kann

Ich bekomme nur Aufmerksamkeit, wenn ..

Liebe?..

Sie lässt sein, gibt Raum und endet nicht.

Daraus entsteht: Ich darf sein und bin darin geschützt und angenommen.

Ich handle aus diesem Angenommen sein heraus und gebe es an die Welt weiter.