Donnerstag, 14. Januar 2016

Irgendwann braucht es Veränderung in deinem Leben

Letztlich ist es wichtig, dass du einfach dein Leben anpackst und veränderst.
Bei allem Ergründen von geistigen Ursachen und Mustern, Durchleben von Gefühlen und Annahme deiner Selbst musst du eines Tages zu leben beginnen.

Das gilt für alle Bereiche.
Die der Partnerschaft und Beziehung
Der finanziellen Situation- deines Berufes

Deines Umganges, des sozialen Umfeldes

Der Freizeitgestaltung, - Gestaltung deines Tages

Deiner Wohnsituation

u.v.m

Bleib nicht im Geiste hängen, sondern komm an in deinem Leben.

Zeit für Veränderung

Freitag, 1. Januar 2016

Die Schuld und der Weg

Du siehst Jesus am Kreuze leiden, solange du deinen Jesus im Herzen leiden lassen musst, weil die Schuld dich festnagelt und dir eine Krone aus Dornen aufsetzt.
Aus diesem Schmerz dringen allzu oft Gedanken des Versagens,der Minderwertigkeit, der Ohnmacht und Unterdrückung in dich hinein.

Du trägst dein Kreuz in Krankheit, Depression und Tod.
Du kannst deinen Erlöser finden, wenn du dich mit all deinem Schmerz, deinem inneren Krieg annimmst und akzeptierst, dass es da ist.
Darin beginnt das Heil. Dein innerer Heiland kann deinen Gott wieder sehen und Licht und Liebe dringt zu deinem inneren Kind.

Mit der Zeit fühlst du immer mehr noch von der Liebe zu dir selbst.
Du erkennst, dass alles seinen Sinn hatte.
Auch das Gefühl der Schuld dein inneres Kind nicht beschützt zu haben und bei ihm gewesen zu sein in all den Jahren in denen du so sehr im Verstand und im Ego wohntest.
Ein harter Kampf. Doch wenn du dich ihm stellst, wirst du in die Kathedrale deines Herzens geführt.

Die Verbindung Gott und Kind ist wieder da.
Die Energien fliessen frei. Alles kommt in den Fluss.

Das ist Gesundheit.
Körperlich. Seelisch.

Freuen wir uns gemeinsam auf diese Zeit.