Dienstag, 25. November 2014

Wenn du nicht weisst welchen Weg du gehen sollst

Wenn du auf deinem Weg an eine Kreuzung gelangst und du weisst nicht wohin du gehen sollst, staune. Wenn du auf deinem Weg an eine Kreuzung kommst, lass dich ruhig verwirren. Sei orientierungslos. Staune. Beobachte wie dein Denken dich bewegungslos macht. Du kannst dich nicht entscheiden. Gut so. 





Endlich lernst du inne zu halten. Und du baust dort vor der Kreuzung dein Lager auf. Nimmst dein Fernglas und beobachtest die Wege. Du wirst immer ruhiger und findest Frieden in dir. Denn langsam erkennst du, dass es ganz gleichgütlig ist welchen Weg du einschlägst, wenn du ihn nicht begehst, um dein Glück zu finden. Sondern du vielmehr den Glücksplatz in dir selbst, in deiner inneren Ruhe gefunden hast. Von hier aus dient alles nur dem einen Ziel: Dich zu bereichern. Immer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen